tragbarkids.shop – von der einfachen Registrierkasse zum Onlineshop

tragbarkids shop Bildschirmfoto webshop von ETRON onRetail

Über das Unternehmen

  • tragbarkids.shop – schöne Dinge – Concept Store / zeitlose und hochwertige Produkte für Jungs & Mädchen (https://tragbarkids.shop/)
  • Miltenberg (bei Frankfurt)
  • Mitarbeiteranzahl: 4
  • Im Geschäft seit 7 Jahren

Im Gespräch:

tragbarkids shop Simone Mayer Portraitfoto

Simone Mayer – Chefin
Raimund Sehn – IT-Leiter (und Lebenspartner)
Markus Zoglauer – CEO ETRON Software


Zoglauer: Hallo und guten Tag! Vielen Dank für Ihre Zeit und das Interview. Wenn ich Sie einfach allgemein zu ETRON onRetail frage, was fällt Ihnen zuerst ein?

Sehn: ETRON onRetail war für uns gewissermaßen der Einstieg in E-Commerce, vorher war nur eine einfache Registrierkasse da. Bedingt durch die Pandemie, die uns als kleinen Laden besonders zugesetzt hat, wollten wir mit einer E-Commerce Lösung das „Regal verlängern“. Wir haben aber weiterhin auch ein lokales Geschäft und die angebotenen Produkte sind alle lagernd.

Mayer: Was mir zuerst einfällt ist, dass der Onlineshop wirklich einfach zu bedienen ist. Die Erstellung von selbst gestaltbaren Inhalten und den Produkten, die aus dem System kommen, hat richtig Spaß und Freude gemacht.

Sehn: Dass die Kasse gesetzeskonform ist und allen Vorschriften entspricht, ist uns selbstverständlich auch wichtig.

Zoglauer: Welche Kundentypen kaufen bei Ihnen ein?

Sehn: Unsere primäre Zielgruppe sind Großeltern, die nach hochwertigen, einzigartigen Produkten für ihre Enkelkinder suchen. Aber auch die Eltern oder Touristen gehören zu häufigen Kunden bei uns.

Zoglauer: Was waren für Sie die wichtigsten Punkte bei der Entscheidung zu ETRON onRetail?

Sehn: Als erstes würde ich die Zusammenfassung von Lagerstand, Kasse und Umsatzzahlen in einem Tool nennen. Das bringt ein hohes Maß an Übersicht & Kontrolle. Bei sehr vielen unserer Artikel ist die Verwaltung von Größen & Farben notwendig, auch hier bietet uns ETRON onRetail alle nötigen Werkzeuge, um das einfach und unkompliziert zu erledigen.

Mayer: „Alles aus einer Hand“ hat auch zur Entscheidung beigetragen. Als Komplettanbieter haben wir mit euch nur einen Ansprechpartner für alle Anfragen. Das macht alles ein gutes Stück einfacher. Und natürlich die Cloud-Lösung. Wir können von überall in das System einsteigen und damit arbeiten, egal ob im Büro oder im Home-Office.

Zoglauer: Gab es etwas, was Sie dann in der Praxis und der täglichen Arbeit am meisten überrascht hat?

Sehn: Die Synchronisation vom Lagerstand zwischen Onlineshop und Geschäft funktioniert bei ETRON onRetail sehr gut und zuverlässig. Scheinbar ist das nicht für jede Onlineshop-Software selbstverständlich und ich hatte da ein wenig Sorge, weil ich von befreundeten Unternehmern schon öfter gehört habe, dass es in dem Bereich immer wieder Probleme gibt oder der Abgleich unzuverlässig läuft. Das ist aber bei ETRON onRetail offensichtlich nicht der Fall, da bin ich sehr froh darüber.

Mayer: Für mich war die erste Inventur mit ETRON onRetail eine Freude. Früher haben wir mit Excel-Listen gearbeitet. Das war nicht nur mühsam und zeitraubend, sondern leider auch sehr fehleranfällig. Aber die Inventur mit ETRON onRetail war einfach, schnell und fehlerfrei.

Zoglauer: Was planen Sie als nächsten Schritt mit ETRON onRetail?

Sehn: Tax Free (https://www.etron.at/taxfree-mit-planet/) wird für uns sicher eines der nächsten Themen und die anybill Integration (https://www.etron.at/anybill-digitaler-kassenbon/) für digitale Belege klingt auch sehr interessant für uns.

Zoglauer: Dann freue ich mich schon auf die weitere Zusammenarbeit! Vielen Dank nochmal für Ihre Zeit und das Gespräch!

Sehn: Kein Problem, gerne!

Mayer: Danke ebenfalls, auf Wiedersehen!

tragbarkids shop Bildschirmfoto webshop von ETRON onRetail

ETRON onRetail

Kasse - Warenwirtschaft - Onlineshop

Ideal für Einzelhandel & Dienstleister

Weitere Beiträge