Post von unseren Bienen!

ETRON Bienenpatenschaft Honigwerkstatt

Unsere fleißigen Mitarbeiter halten weiterhin im Homeoffice die Stellung und sorgen für einen möglichst reibungslosen Ablauf vom Tagesgeschäft.

Heute geht es aber auch um andere fleißige Bienen: Unser Bienenvolk in Rehberg bei Krems, für das wir eine Patenschaft übernommen haben! Unserem Bienenvolk geht es gut, schreibt uns die Honigwerkstatt von Dr. Dietlinde Kisling, das Volk ist fleißig unterwegs und brütet schon seit Mitte Jänner. Wichtig ist jetzt die Versorgung mit genug Futter: Durch das Ausfliegen und der jungen Brut wird pro Tag viel Futter benötigt und der vom Vorjahr eingelagerte Honig geht jetzt im Frühjahr rasch zu Ende.
Unser Volk ist aber ein altes Volk, werden wir gleich beruhigt; es lebt schon über 3 Jahre. Alte Bienenvölker haben Erfahrung und genug Honig eingelagert. Bei jungen Völkern ist das oft anders, dort wird zugefüttert, damit sie Brut und Arbeit meistern.
Damit sicher nichts passiert, werden die Bienenstöcke aber jeden zweiten bis dritten Tag besucht und angehoben – so wird getestet, wie schwer sie sind und ob genug Futter vorhanden ist.

Wir freuen uns über diese guten Nachrichten und wenn auch Sie an einer Bienenpatenschaft interessiert sind & ein heimisches Unternehmen unterstützen möchten, besuchen Sie die Honigwerkstatt auf https://www.honigwerkstatt.at/

ETRON Bienenpatenschaft Honigwerkstatt Bienenstand

Weiter Beiträge

ORF Interview zur Mehrwertsteuersenkung

Zum Thema Mehrwertsteuersenkung war auch der ORF bei uns auf Besuch. ETRON Geschäftsführer Markus Zoglauer hat in einem ausführlichen Interview…
Menü